Themenübersicht
 Startseite
 Vereinsgeschichte
 Trainingszeiten
 Aktuelles
 Meisterschaften
 Turniere
 Liga
 Blankbogen
 Termine
 Vereine u. Verbände
 Archiv
 Mitgliederbereich
 Impressum
 Wetter
aktualisiert am 16.09.2012
Turniere 2012                                                                                                      
                                         30. Internationale KurzFita 15.09.2012                                zurück
   
SVR Herzogenrath
 
 
 
 
Heute luden die Herzogenrather Sportfreunde zum 30. Internationalen Kurz-Fita Turnier ein.
49 Schützinnen und Schützen fanden sich bei trockenem und teilweise sonnigem Wetter auf dem Gelände an der Wurm ein.
 
  Hier die 11 Schützinnen und Schützen unseres Vereines.  
 
 
  Um 11.00 Uhr begrüßte Karin Düsterwald die Teilnehmer und wünschte allen „Alle ins Gold“ und dass uns das Wetter hold blieb.  
  Anschließend konnten sich alle mit viermal 3 Pfeilen warm schießen. Dann wurde es wieder einmal ernst und man musste feststellen, dass Turniere ihre eigenen Gesetze haben. Es ist jedes Mal eine neue Herausforderung und es ist schwer, über die ganze Zeit konstant die gleiche Leistung zu bringen. Erschwerend kam für Cedrik Erkens und Nico Langer hinzu, dass sie zuerst auf 25 und nach der Pause auf 18 Meter schießen mussten. Katrin Rahm und Stefan Faßbinder mussten auf 50 und anschließend auf 30 Meter schießen. Nur unsere Blankbogenschützen blieben auf 30 Meter. Doch ich habe schon gehört, dass das im nächsten Jahr anders werden soll. Dann sollen sie auf 40 und 30 Meter ihr Können zeigen.  
 
Doch zurück zum Turnier.
 
  Nach den ersten 36 Pfeilen war Pause und unsere Sportfreunde aus Herzogenrath überraschten wieder mit allerlei Leckereien. U. a. frisch gebratene Frikadellen und Hühnerschenkel, Kartoffel-, Nudel- und russischer Salat und ein kleines Kuchenbuffet verwöhnte alle. Und so war die Pause wieder schnell vorbei und der eine und andere Schütze hatte Probleme, wieder rechtzeitig an der Schießlinie zu sein.  
  Schnell waren die restlichen Pfeile geschossen und es kam die Siegerehrung. Aus unserer Sicht wieder erfolgreich. Hier die Sieger:  
  Die Preise wurden von Karin Düsterwald, der Vorsitzenden  der Sportfreunde aus Herzogenrath überreicht.  
     
  Schülerklasse B  
 
 
  3. Platz: Andreas Gemein, BSC Bonn
2. Platz: Cedric Erkens, BV Baesweiler
1. Platz: Nico Langer, BV Baesweiler
 
     
  Damenklasse  
 
 
  3. Platz: Christel Sander, BSC Bonn
2. Platz: Sabine Möller, St. Tönis
1. Platz: Katrin Rahm, BV Baesweiler
 
     
  Schützenklasse  
 
 
  3. Platz: Roel Boetskens,  Willem Tell Geverik
2. Platz: Maurice Pelsers, Willem Tell Geverik
1. Platz: Stefan Faßbinder, BV Baesweiler
 
     
  Leider konnten wir nur in der Blankbogenklasse zwei Mannschaften stellen. Die Mannschaft in der Schützenklasse, die im letzten Jahr die Wanderplakette gewonnen hatte, kam leider nicht zu Stande.  
     
  Blankbogenklasse  
 
 
  3. Platz: Hubert Wirtz, BV Baesweiler
2. Platz: Dieter Erkens, BV Baesweiler
1. Platz: Helmut Langer, BV Baesweiler
 
     
  Mannschaftswertung: Mannschaft BV Baesweiler 2
 
 
 
  2.  Platz: Dieter Scheefe, Claudia Langer und Jürgen Windmüller  
     
  Mannschaftswertung: Mannschaft BV Baesweiler 1  
 
 
  1. Platz: Hubert Wirtz, Dieter Erkens und Helmut Langer  
     
  Als Preise bekamen die beiden Mannschaften zwei Flaschen mit etwas Prozentigen übergeben. Vielleicht werden wir sie zum Grillfest am 22.09.2012 wiedersehen.  
  Wieder einmal haben wir einen schönen Turniertag in Herzogenrath erlebt und möchten uns wieder einmal bei unseren Herzogenrathern Sportfreunden für alles bedanken. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Turnier.  
     
  Bilder des Tages:  
 
 
  Lagebesprechung  
 
 
  Die Blankbogenspezialisten unseres Vereines gehen in den Anker  
 
 
  72 Mal volle Konzentration  
 
 
  Hoffentlich sind alle zu Frieden?  
 
 
 
Jeder Schuss ein Treffer
 
 
 
 
1, 2, 3 und 4.
 
 
 
 
Wieder einmal ist ein schönes Turnier zu Ende….
 
 
 
  und alle freuen sich auf die Siegerehrung.  
 
 
  Hier wurde die „rote Laterne“ und das Maßband an den „Letzten“  übergeben. Die Laterne, um den Weg zu finden und das Maßband, um den Abstand zu seinen Gegnern zu messen. Ich hoffe, dass wir diesen Preis nie erhalten werden.  
 
 
  Hier wurde der Mannschaft Willem Tell Geverik 1 der Wanderpokal übergeben. Wir gratulieren den Sportfreunden und hoffen, dass wir ihn im nächsten Jahr wieder zurück holen werden.  
                                                                                                            Helmut Langer
                                                                                                 Schriftführer, BV Baesweiler
 
           
 
   
© 2006 K.-O. Seifert