Themenübersicht
 Startseite
 Vereinsgeschichte
 Trainingszeiten
 Aktuelles
 Meisterschaften
 Turniere
 Liga
 Blankbogen
 Termine
 Vereine u. Verbände
 Archiv
 Mitgliederbereich
 Impressum
 Wetter
aktualisiert am 08.07.2012
Turniere 2012 (Aktivitäten)
Fussballspiel Jung gegen Alt
 
Fußballhighlight am 03.07.2012 beim BVB
  Heute fand auf dem heiligen Rasen von Setterich das wohl entscheidende Fußballspiel des Jahres zwischen den Jungschützen und der Altersklasse statt.  
     
 
Mannschaftsaufstellung
 
 
 
 

Das Stadion war bis auf den letzten Platz ausverkauft.

 
 
 
 

Hier der Fanblock der Altersklasse

 
 
 
 

Und hier der Fanblock der Jungschützen.

 
  Die Jungschützen fielen dabei durch ihr flinkes und unprofessionelles Spiel auf. Die Altersklasse konterte durch ihre Erfahrenheit und Plumpheit.
 
  Geleitet wurde das Spiel von dem weltweit aktiven Schiri, Edgar.  
 
 
  Zunächst ging die Altersklasse in Führung. Dabei fiel ein Spieler, bzw. eine Spielerin aus der Altersklasse besonders auf. Sabina „Gomez“ schoss in kürzester Zeit drei Tore und brachte damit ihre Mannschaft in Führung. Doch die Zeit war auf Seiten der Jungschützen. Bei den Altersschwachen schwanden schnell die Kräfte und so holten die Jungschützen bis zur Halbzeit auf.  
  Die Halbzeit nutzten die Spieler, um in sich zu kehren und ihre letzten Kräfte zu mobilisieren.  
 
 
  Die zweite Halbzeit war geprägt von dem Willen beider Mannschaften, das Spiel zu gewinnen. Harter Körpereinsatz und teilweise taktisches Zeitspiel sollten den Sieg bringen. Doch nach dem Schlusspfiff von Edgar stand es unentschieden und die Entscheidung musste das 7-Meter-Schießen bringen.  
  Hier konnten die Alterweisen ihre ganze Erfahrenheit beweisen und sich durch sichere Schüsse den Sieg sichern.  
 
 
  Hier läuft gerade Sabina, die Gomez, zum entscheidenden Tor los. Lukas, der Neuer, hatte keine Schanze und ließ den Ball ins Tor. Wieder einmal haben die Altersschwachen über die Schlafschützen gesiegt und den Pott nach Hause geholt.  
 
 
  Zum Schluss lagen sich dennoch alle in den Armen und feierten beim anschließenden Grillen die tolle Idee von Thomas und Wolfgang, dass man auf unserem heiligen Rasen nicht nur Pfeile schießen kann und dass nicht jeder Bogenschütze ein schlechter Fußballer ist. Vielleicht werden wir beim nächsten Spiel, das im Herbst stattfinden soll, neue Fußballstars in unseren Reihen begrüßen dürfen.  
  Anschließend sorgte Feinkost Erkens für das leibliche Wohl der Spieler und verwöhnte sie mit Leckereien.  
 
 
  Bei ein paar Gläschen saßen alle noch lange zusammen und ließen den großen Fußballtag bei sommerlichen Temperaturen ausklingen.  
 
 
 
 
 
 
 
 
  Das Spiel hinterließ bei dem einen oder anderen seine Spuren.  
 
 
  Wolfgang und Thomas, das war eine gute Idee mit dem Fußballspiel und dem danach. Ich hoffe, dass wir das noch einmal wiederholen werden.  
 

                                                                                                          Helmut Langer
                                                                                                 Schriftführer, BV Baesweiler

 
           
 
   
© 2006 K.-O. Seifert